Fachanwalt - Was ist das?
Fachanwalt – Was ist das? Der Titel „Fachanwalt“ wird einem Rechtsanwalt von der zuständigen Rechtsanwaltskammer verliehen, sofern der Anwalt besondere Kenntnisse und Erfahrungen in einem Rechtsgebiet erworben hat. Voraussetzung hierfür ist, dass der Rechtsanwalt in dem jeweiligen Rechtgebiet einen Lehrgang über 120 Zeitstunden absolviert und im Rahmen des Kurses drei Klausuren erfolgreich abgelegt hat. Neben den theoretischen Kenntnissen ist außerdem erforderlich, dass der Rechtsanwalt auch ausreichend praktische Erfahrungen auf dem Rechtsgebiet gesammelt hat. So sind je nach Rechtsgebiet zwischen 50 und 120 bereits bearbeitete Fälle in dem Rechtsgebiet nachzuweisen. Zudem muss der Anwalt mindestens drei Jahre als Rechtsanwalt tätig sein, um einen Fachanwaltstitel zu erwerben.